Start Trainingsgruppen Anfänger
Anfänger

Wann soll mein Kind schwimmen lernen?

Schon 5 Jahre alt ?

..dann ist Brustschwimmzeit!

 

Schwimmen lernen können die Kleinen gar nicht früh genug. Bereits fünfjährige haben die körperlichen Voraussetzungen dafür. Aber: In Schulen steht Schwimmunterricht erst in der dritten Klasse auf dem Lehrplan - und das noch längst nicht überall. Nur 80 % der Schulen können Schwimmen als Schulsport anbieten. "Das ist zu wenig", sagt Fachmann Dr. Harald Rehn*.
Die Folge: Jedes dritte Kind unter 14 Jahren kann nicht schwimmen, so der DSV. Dabei sind Badeunfälle nach Verkehrsunfällen die häufigste Todesursache bei Kindern.

Mit 5 Jahren sind Kinder imstande, Arme und Beine so zu koordinieren, dass sie sich über Wasser halten können. In Deutschland lernen sie als erstes Brustschwimmen. aber auch Kraul- und Rückenschwimmen, wie in England gelehrt wird, sind geeignet. Wer sein Kind zum Kursus anmeldet, sollte vorher prüfen: Ist der Lehrer meinem Kind sympathisch? Nimmt er ihm die Ängste? Informieren Sie sich bei anderen Eltern. Wichtig: Auch im Unterricht sollten Schwimmhilfen wenig eingesetzt werden - Ausnahme: wenn es methodisch sinnvoll ist. Die Kurse dauern oft 15 Stunden- besser aber noch länger. Stolz präsentieren viele Kinder am Ende ihr erstes Abzeichen: das Seepferdchen.

Seepferdchen

geforderte Leistungen:

  • Sprung vom Beckenrand und 25 m Schwimmen

  • Herausholen eines Gegenstandes mit den Händen aus schultertiefem Wasser

* http://www.dstv-online.de/literatur.htm